Datenschutz ist eines der großen Themen in der Diskussion über das Web und Web-Kriminalität. Wie einfach es tatsächlich ist, persönliche Adressen samt Kontoverbindung zu erwerben, haben nun einige NDR-Reporter unter Beweis gestellt und ist reichlich beunruhigend. Denn wer über die Kontodaten einer Person verfügt, kann von diesem Konto auch recht einfach Abbuchungen vornehmen. Dies kann von der/vom Konteninhaber/in zwar rückgängig gemacht werden, muss dafür aber erst einmal rechzeitig entdeckt werden.

Das Netz ist voller Haie und Hyänen und auch wenn wir Agentinnen Hysterie in Sachen Datenschutz für unangemessen halten – wer viel im Netz unterwegs ist und dort einkauft, sollte seinen Konto- und Kreditkarten-Stand häufiger kontrollieren und im Zweifelsfalls Bezahlmodelle vorziehen, bei denen eine direkte Angabe von sensiblen Daten nicht erforderlich ist. Und wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte immer eine Vorab-Überweisung in Eigenregie und ohne automatische Verlinkung vom Shop aus allen anderen Zahlungsweisen vorziehen. Auch wenn die Lieferung dann einen Tag länger dauern sollte.

Datenmissbrauch leicht gemacht
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.