Panne in der Online-Reputation?

Gerade fragte mich eine Freundin: „Ach, du machst immer noch diese Weiterbildungen? Und ich dachte, du machst jetzt nur noch Taiji.“

So ist das mit der Online-Reputation. Weil ich mich darauf verlegt habe, in meinem Facebook-Profil regelmäßig Fotos von meinen TaijiQuan-Aktivitäten im Park  zu posten, schien es, als würde ich mich nur noch im Grünen zwischen Bäumen, Teich und Enten und schattenboxend in höheren Sphären aufhalten statt am Schreibtisch auf E-Learning-Plattformen und in Seminarräumen Menschen die Social Media, das Bloggen, die Online-Reputation, das mobile Arbeiten etc. näher zu bringen. Wolkenhände statt Cloud Computing.

Weiterbildung UND Bewegung

Das Gegenteil ist der Fall. Ich gebe Online-Kurse, Webinare, Seminare, ich halte Vorträge, gebe Workshops zu Themen rund um Online PR und Marketing im weitesten Sinne – intensiver und engagierter denn je.

Richtig ist aber auch: Ich praktiziere intensiv TaijiQuan und QiGong.

Mal abgesehen davon, dass das glücklich und zufrieden macht, sehe ich darin ganz pragmatisch eine optimale, günstige, ausgleichende Gesundheitsvorsorge. Frei von Risiken und Nebenwirkungen. Und das ist sehr zukunftsorientiert. Denn da ich in den 60er-Jahren geboren bin, gehöre ich zu der Generation, die die Alterspyramide unserer Gesellschaft immer mehr auf den Kopf stellt und unser Gesundheitssystem wahrscheinlich irgendwann unter unserer Last zusammenbrechen lässt. Gesundheit wird teurer werden und immer mehr Leistungen werden von den Kassen nicht mehr übernommen werden können.

Wachstumsmarkt Gesundheit

Investitionen in die Gesundheit sind also klug – vor allem solche in die eigene. Denn jeden Euro, den ich später von meiner Rente, die aus den gleichen Gründen nicht prickelnd ausfallen wird, nicht für Ärzte und medizinische Leistungen ausgeben muss, kann ich für andere schöne Dinge ausgeben.

Investitionen und Engagement in digitalen Welten, in Weiterbildung und Gesundheit. Klingelt’s da nicht?

Genau! Apple! Bei der letzten Apple Worldwide Developers Conference im Juni standen genau diese Themen im Mittelpunkt. Apple entwickelt Gesundheitsapps, das Betriebssystem iOS8 bietet eine Sammelstelle für medizinische Daten und Fitnesswerte, die App HealthKit soll’s richten und Menschen über ihre Gesundheit aufklären. Und die Daten, die Apple dabei sammelt, werden umso wertvoller, je teurer Gesundheit wird.

Ich und Apple

Da hatten Apple und ich also den gleichen guten Riecher für Investitionen und Märkte!

Doch keine Panne mit der Online-Reputation. Statt dessen bin ich mit meinem Geschäfts- und Lebensmodell in allerbester und innovativer Gesellschaft. Das muss sich nur noch viral verbreiten. Ich arbeite daran und poste weiter Taiji-Fotos auf Facebook . die webagentin und Taiji am Teich – immer einen Schritt schneller.

 

 

Markiert in:                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.