Der Start der 3monatigen Fortbildung „Publikation und Public Relations im Web2.0„, die das FrauenComputerZentrumBerlin anbietet und in enger Kooperation mit der webagentin entwickelt wurde, ist um vier Wochen verschoben worden. Neuer Starttermin ist der 16.11.2009. Das Blended Learning Angebot für Frauen aus Publikation, Public Relations, aber auch Projektarbeit in Wissenschaft und Politik ist ein gutes Beispiel dafür, wie rasend schnell sich die Standards in der Online-PR hierzulande momentan ändern. Viele Themen des im Sommer dieses Jahres entwickelten Curriculums sind inzwischen überholt oder müssen inhaltlich völlig neu ausgestaltet werden. Galt vor wenigen Monaten z.B. noch YouTube als eine der wichtigsten Ausgangsplattformen für Virales Marketing, so wird momentan den Social Media und dort insbesondere Facebook und MySpace eine weitaus größere Bedeutung zugerechnet bzw. in YouTube nur ein Tool unter vielen gesehen. Die Blogosphäre hat sich für Communities unterschiedlichster Art fest etabliert, die PR-Macht von Blogs wird aber eindeutig nicht mehr in Unternehmensblogs gesehen. Dafür ist der Siegeszug von Twitter in der Unternehmens-PR sagenhaft – der gerade einmal seit gut drei Jahren etablierte Mikro-Blog-Dienst hat sich zu einem wichtigen Tools und einem der bedeutendsten Experimentierfelder in der aktuellen PR von Unternehmen und Institutionen entwickelt.

Und dass wir wahrscheinlich rechtzeitig zu Weihnachten endlich ein echtes virtuelles Haustier haben können, ein EyePet, wussten wir auch noch nicht, als wie den ersten Stundenplan entwarfen…

Publikation und Public Relations im Web2.0
Markiert in:             

2 thoughts on “Publikation und Public Relations im Web2.0

  • 31. Oktober 2009 um 9:51
    Permalink

    Ich vermisse meinen Tamagochi… Kann sich jemand dran erinnern?

    Antworten
  • 2. November 2009 um 10:31
    Permalink

    Na klar erinnern wir uns. Ich glaube, ein ganz ähnliches Spiel, allerdings nicht nur mit einem Huhn, sondern einem ganzen Bauernhof, kannst du bei Facebook spielen….
    s.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.