Das Internet ist ein schnelles Medium und ist durch die Social Media noch schneller geworden. Dass aber das schlechte Image von Google als allmächtiger Monopolist im www innerhalb eines halben Jahres so bröckeln würde und Facebook der Suchmaschine in Sachen Allmacht, Allgegenwart, Datenkrakerei und Monopolbestrebungen so eindeutig den Rang abläuft, ist doch überraschend.

Auf der Facebook-Konferenz f8 stellte Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer und Chef gestern vor, wie das lange angekündigte Facebook Connect funktionieren wird. Unternehmen können dann Facebook voll in ihre Website integrieren, so dass z.B. in Shops bei allen Produkten der gefällt-mir-Button geklickt werden kann bzw. mir gezeigt wird, wer von meinen Freunden ein bestimmtes Produkt gut findet. Das geht natürlich nur, wenn ich bei Facebook eingeloggt bin. Und so lange ich bei Facebook eingeloggt bin, kann Facebook alle meine Bewegungen nicht nur Facebook, sondern auch auf Seiten, die mit Facebook connected sind, genau verfolgen. Letztere Daten können von den Unternehmen, die Facebook Connect integriert haben, gleichfalls eingesehen werden.

Zuckerberg selbst erklärt das so: Bisher war das Web eine große Menge durch Links locker und unstrukturiert verbundener Seiten. Das war aber nur der Anfang des Netzes und das wird sich jetzt ändern. Facebook möchte dem Netz Struktur beibringen.

Ich bin gespannt, wer dann in einigen Jahren Facebook rechts überholen und links liegen lassen wird… von wegen: Ich konnte mich selbst kürzlich des Eindrucks nicht erwehren, dass ich mich nun selbst links oder rechts überholt habe oder irgendetwas in der PR der webagentin schief gegangen ist. Sagte eine Bekannte zu mir:

Ich habe gehört, du machst jetzt ganz interessante Sachen im Netz und nennst dich das internetfräulein.

www.internetfraeullein.de ist noch zu haben. Soll ich reservieren?

Schnelle Entwicklungen und das Internetfräulein
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.