Die Zusammenarbeit mit dem Peter Engstler Verlag währt länger schon als es die webagentin überhaupt gibt, 10 Jahre sicherlich. Damals war der Verlag einer der wenigen Lyrik-Verlage, die sich an der TXT-Plattform für unabhängige Verlage beteiligten. Die Website, die unter http://www.engstler-verlag.de zu sehen ist, ist in den Grundzügen noch immer dieselbe wie damals. Reines HTML, keine Datenbank, kein Redaktionssystem. Müsste ich da nicht aufschreien und sagen, da muss ein Relaunch her!?

Nein, muss ich nicht. Abgesehen, dass Lyrik ein wenig außer Konkurrenz läuft, denke ich, dass die Website den Anforderungen des Verlages entspricht. Und wenn die Ressourcen begrenzt sind, wollen Investitionen wohl überlegt sein. Daher raten wir nicht zu einem sofortigen Relaunch, sondern aktualisieren die Seiten immer wieder aufs Neue und freuen uns, dass der Verlag so eigenwillige Bücher macht.

Peter Engstler Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.